Die Eintrittserklärung als PDF-Download

 

Direkte Gespräche mit Katja Kipping und Bernd Riexinger

 
 

Netzwerk Willkommenskultur

 
 
 

Kampagne "Das muss drin sein."

Das Kampagnenvideo finden Sie hier.

 
 
 
 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/
 

Herzlich Willkommen!

Susanne Schwanke-Lück und Hendrik Öchsle

Schön, dass Sie auf den Seiten der LINKEN im Havelland vorbei schauen. Hier finden Sie Informationen und Links zu unseren Fraktionen im Europäischen Parlament, im Bundes-, Land- und Kreistag, sowie zu unseren Abgeordneten und Parteistrukturen in den Kommunen des Landkreises.

Wir als LINKE wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam nach Lösungen für anstehende Probleme suchen und uns für mehr soziale Gerechtigkeit, gute Bildung, eine gesunde Natur und demokratische Teilhabe einsetzen. Dafür hoffen wir auf Ihre Mithilfe. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie die aufgeführten Kontaktmöglichkeiten. Sie erreichen uns per Telefon, Mail oder auch persönlich in den Büros in Falkensee, Nauen und Rathenow.

Susanne Schwanke-Lück und Hendrik Öchsle
Kreisvorsitzende DIE LINKE. Havelland

6. Dezember 2016

LINKS wirkt: Die Schloss Ribbeck GmbH erhält einen Aufsichtsrat

Schloss Ribbeck

Auf Antrag unserer Fraktion stimmte der Kreistag auf seiner gestrigen Sitzung im Kulturzentrum Rathenow dafür, für die Schloss Ribbeck GmbH einen Aufsichtsrat einzusetzen.

Das ist ein wichtiger Schritt zur öffentlichen Kontrolle und Begleitung der Geschäftsführung dieses kreiseigenen Unternehmens. Das gesetzlich hierfür vorgesehene Gremium ist der Aufsichtsrat. Die Entscheidung über Größe und Besetzung des Aufsichtsrates wurde in den zuständigen Ausschuss überwiesen.

Die Schloss Ribbeck GmbH verfügte bisher als einziges kreiseigenes Unternehmen (u. a. Havelland Kliniken GmbH) nicht über ein solches Gremium, das vor allem der Transparenz dienen soll.

5. Dezember 2016

Sozialberatung in Rathenow

Am 7. Dezember findet unsere monatliche Sozialberatung in Rathenow statt. Eine Genossin steht allen von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen mit Informationen zum Schwerpunkt Hartz IV sowie Hilfe zur Selbsthilfe bei ALG I, ALG II und Wohngeld zur Verfügung.

 

Wann: 7. Dezember, 10 Uhr - 12 Uhr

Wo: Bürgerbüro der LINKEN, Märkischer Platz 2, Rathenow

4. Dezember 2016

Für Solidarität mit HIV-positiven Menschen - nicht nur am Welt-AIDS-Tag

von Harald Petzold, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

MdB Harald Petzold

Weltweit leben etwa 36,7 Millionen Menschen mit HIV. Rund 2,1 Millionen kommen pro Jahr dazu. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Nach wie vor ist HIV mit einem gesellschaftlichen Stigma behaftet. Betroffene erleben Diskriminierung und Stigmatisierung am Arbeitsplatz, in der Familie oder im Gesundheitswesen. Das muss sich ändern. Am 1. Dezember findet deshalb jedes Jahr der Welt-AIDS-Tag statt. Ziel ist es, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig ein Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung ist – und zu zeigen, dass wir alle positiv zusammen leben können. In diesem Jahr findet der Welt-AIDS-Tag zum 29. Mal statt. Seit 1988 wird er jährlich am 1. Dezember begangen. Rund um den Globus erinnern zu diesem Datum verschiedenste Organisationen an das Thema Aids und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen. weiterlesen

4. Dezember 2016

Vereint und vernetzt gegen Kinderarmut

von Norbert Müller, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

MdB Norbert Müller

Deutschland ist eines der reichsten Länder weltweit. Das gilt sowohl für die öffentlichen Haushalte als auch für die Privatvermögen. Dass es diesem Land trotzdem über zwei Millionen Kinder gibt, die nach offiziellen Angaben in Armut aufwachsen, ist skandalös und beschämend!

Besonders von Armut betroffen sind die Kinder von Alleinerziehenden, von Eltern mit Migrationshintergrund und jene mit vielen Geschwistern. Auch diese Erkenntnis befördern wissenschaftliche Studien seit Jahren zutage. Was nach den umfassenden Analysen fehlt, sind effektive politische Maßnahmen und teilweise auch der Wille gegen diese Ungerechtigkeit vorzugehen.

Dies alles war für mich Grund genug das Thema in meiner Vorsitzzeit der Kinderkommission auf die parlamentarische Bühne zu heben. weiterlesen

3. Dezember 2016

Landwirtschaft muss Systemfehler ausbaden

von Dr. Kirsten Tackmann, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

MdB Dr. Kirsten Tackmann

Probleme wohin man schaut. Handel- und Verarbeitungskonzerne zahlen für fast alle landwirtschaftlichen Produkte so niedrige Preise, dass sie nicht mal die Erzeugungskosten decken. Gleichzeitig wächst die öffentliche Kritik an der Produktionsweise und der Konkurrenzdruck durch das Finanzkapital. Statt die Ursachen der Krise zu beseitigen verfängt sich Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt im Lobbyistendickicht und verteilt Trostpflaster, die im Existenzkampf vieler Landwirtschaftsbetriebe nicht oder zu spät ankommen werden.

Diese Woche wurde per Sondersitzung des Landwirtschaftsausschuss die Tür für das zweite so genannte EU-Hilfspaket für Milchviehbetriebe geöffnet: 58 Mio. € kommen jeweils von der EU und vom Bund, zum Teil noch durch Ländermittel erhöht. Wer nachweisen kann, dass die Milchproduktion bis April 2017 gegenüber dem Vorjahr nicht gesteigert wurde, kann für die zwischen Dezember 2015 und November 2016 gelieferte Milch, einen Antrag auf Beihilfe stellen. Milchviehbetriebe, die bereits aufgeben mussten, bekommen nichts. Am 16. Dezember muss der Bundesrat dem Gesetz noch zustimmen. weiterlesen

3. Dezember 2016

Mert (19) braucht einen Lebensretter!

Der 19-jährige Mert aus Falkensee leidet an einer aggressiven Rückenmarkerkrankung. Seine Mitschüler*innen der Kant-Schule suchen nun dringend Stammzellenspender*innen und bereiten eine öffentliche Aktion für den 7. Dezember in der Immanuel-Kant-Schule Falkensee vor.

Bitte teilen Sie diesen Aufruf und lassen Sie sich, wenn möglich, auch als Stammzellenspender*in registrieren! Dies wäre am 7. Dezember in der Falkenseer Immanuel-Kant-Schule möglich.

Wann: Mittwoch, 7. Dezember, 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

Wo: Falkensee, Gesamtschule Immanuel Kant, Kantstraße 17

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

2. Dezember 2016

Kinderrechte sind Grundrechte

1 Jahr Vorsitz der Kinderkommission - MdB Norbert Müller zieht Bilanz

1. Dezember 2016

Wer bestimmt unsere Meinung?

Interview mit Harald Petzold, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

MdB Harald Petzold

Wir können sie nicht sehen, nur Computerspezialisten können sie ermitteln, aber wir glauben ihnen, ohne zu wissen, dass Maschinen unsere Meinung bilden. Stimmen sie bei der nächsten Wahl für uns ab – oder bilden zumindest unsere Meinung? Ist das so? Oder ist es doch ganz anders?

Ein Interview mit Harald Petzold, Bundestagsabgeordneter der LINKEN und medienpolitischer Sprecher, über elektronische „robots“, inzwischen social bots genannt. Hinter ihnen verbergen sich automatisierte Programme, die sich im Internet mit authentisch wirkenden Nutzungsprofilen zu Wort melden.

Was sind social bots?
Social Bots sind Computerprogramme, die darauf ausgerichtet sind, selbstständig die öffentliche Meinung in sozialen Netzwerken zu beeinflussen oder Schadsoftware zu verbreiten. Diese Programme legen gefälschte Nutzerprofile an und können Beiträge echter Nutzer_innen kommentieren oder eigene Nachrichten verfassen und „liken“. Dabei imitieren sie, je nach Qualität ihres Codes, das Verhalten menschlicher Nutzer_innen und können daher auf den ersten Blick meist nicht als solche erkannt werden. weiterlesen

1. Dezember 2016

Videobotschaft zum Welt-AIDS-Tag

von Harald Petzold, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag